Michael Keller

Meine ersten Erfahrungen in den Kampfkünsten machte ich als Kind mit Judo. Später lernte ich viele Jahre im Budokan Bensheim u.a. "Shotokan Kenpo Karate" unter Sensei Werner Lind (BSK). Dort besuchte uns auch Sifu Heinrich Pfaff (heute: Missing Link, Wing Tai), der mir erste Eindrücke von Wing Tsun vermittelte und mich hierfür begeisterte.

Als ich kurz darauf beruflich ins Saarland umziehen musste, fing ich an, unter Sifu Frank Ringeisen Wing Tsun (in EWTO GmbH & Co. KG) zu erlernen. Im Jahr 2001 zog es mich aufgrund der Geburt meines ersten Sohnes wieder nach Lampertheim zurück. Ich erhielt eine Stelle als Lehrer am Lessing-Gymnasium in Lampertheim (LGL), mein zweiter Sohn kam auf die Welt und andere Dinge waren wichtig.

Jedoch blieb die Lust auf Wing Tsun immer erhalten, so dass ich mich 2009 für einen erneuten Einstieg in diese Kampfkunst entschied. Bei Sifu Benjamin Roth (Freie WT-Schule Biblis) und bei Sifu Roland Schorr mit seinem Ausbilderteam (Freie WT-Schule Bensheim) sowie bei Sifu Frank Schultheis (Freie WT-Schule Nauheim) erlernte ich unter optimalen Bedingungen das Wing Tsun System ohne "wenn und aber", vor allem offen, ehrlich, persönlich, kompetent und in sehr angenehmer Atmosphäre.

Bereits 2010 unterstützte ich als Assistent von Benjamin Roth das WT-Kindertraining in Lampertheim, welches ich im Herbst 2011 übernommen habe. Seit 2012 unterrichte ich aufgrund der großen Nachfrage auch Erwachsene in Wing Tsun.

Mir haben die Kampfkünste geholfen, meine Persönlichkeit zu entwickeln, Standpunkte fest zu vertreten, dennoch auf neue Sachverhalte gelassen und flexibel zu reagieren und meine Ziele gewaltfrei zu verwirklichen.

Vielen Dank an alle meine Lehrer, Trainer, Trainingspartner und Schüler, die mich auf meinem Weg begleiteten und noch weiter begleiten. Vor allem ein herzliches Dankeschön an meine liebe Familie, die mich (unter)stützt, mich trägt und auch auffängt.