Freie Wing Tsun-Schulen Roland Schorr

Wie lange gibt es die Wing Tsun-Schulen Roland Schorr schon?

Das ist eine gute Frage. Mein erste Lehrer war Klaus Dingeldein, welcher mich im Mai 1989 bereits nach drei Monaten als Assistenztrainer und später auch z.T. als Haupttrainer in den Wing Tsun-Schulen Hemsbach, Weinheim, Bensheim und Mainz eingesetzt hat.
Meine erste selbstständig geführte Schule eröffnete ich 1996 in Griesheim bei Darmstadt. Darüber hinaus habe ich in Stellvertretung für Siegfried Altmayer zeitweise zunächst die WingTsun-Schule in Neckerau und später in Heidelberg geführt.

Seit Ende 2006/Anfang 2007 sind die Wing Tsun-Schulen Roland Schorr unabhängige, d.h. verbandsfreie, WT-Schulen.

Zu welchem Verband gehören die WT-Schulen Roland Schorr?

Die Wing Tsun-Schulen Roland Schorr sind freie, d.h. verbandsunabhängige Wing Tsun-Schulen. Wir unterrichten das Wing Tsun-System vollständig und ohne jede Geheimnisse.
Die WT-Schulen Roland Schorr waren aber 18 Jahre einem Dachverband angeschlossen, auch wenn wir viele der Verbandsvorgaben nicht an unsere Schüler weitergereicht haben. Wir kennen die Nachteile (Prüfungszwang, teuere Lehrgänge, Geheimniskrämerei, etc.), wissen, dass es hier nur noch um Kommerz statt um unsere schöne Kampfkunst geht.
Bei uns steht Wing Tsun KungFu und nicht Verbandspolitik, Kommerz, etc. im Vordergrund!

Kann ich auch eine freie WT-Schule werden/eröffnen?

Viele Schulleiter stellen sich diese berechtigte Frage. Da wir kein Verband sind, gibt es von unserer Seite her keine Voraussetzungen, ein "Wechsel" ist also jederzeit möglich.

Wer selbst eine neue Schule eröffnen möchte, kann gerne an unserem Ausbilderprogramm "8team" teilnehmen, dieses bietet hochwertigen und qualifizierten Unterricht im vollständigen Wing Tsun-System - ohne jede Geheimnisse, Wartezeiten, etc. Es zählt ausschliesslich der persönliche Einsatz.